Seit nunmehr 25 Jahren bin ich als Philosophiedozent tätig, und ein Ende ist nicht in Sicht. Hier ein Überblick über meine bisherige Lehrtätigkeit:

 

 

1. LEHRE AN UNIVERSITÄTEN

 

Vl = Vorlesung

Ü =  Übung

PS = Proseminar

HS = Hauptseminar

BS = Blockseminar

 

 

WS 2019/2020

Wahrheit und Wirklichkeit in den Wissenschaften (VL; Uni Mainz - Studium generale)

Die Philosophie Friedrich Nietzsches  (HS; Uni Mainz - Studieren 50plus; Kurs A und B) 

 

SS 2019

Lebensphasen des Menschen (Ü ; Uni Mainz - Studium generale)

Philosophie der Digitalisierung (HS I/II; Uni Mainz - Studieren 50plus; Kurs A und B)

 

WS 2018/2019

Wahrheit und Wirklichkeit in den Wissenschaften (VL; Uni Mainz - Studium generale)

Die Philosophie von Karl Marx (HS; Uni Mainz - Studieren 50plus) 

 

SS 2018

Upgrading Humanity? Die Zukunft des Menschen (Ü I/II; Uni Mainz - Studium generale)

Theodor W. Adorno und Arnold Gehlen: Philosophische Streitgespräche

(BS; Uni Mainz - Studieren 50plus)

 

WS 2017/2018

Wahrheit und Wirklichkeit in den Wissenschaften (VL; Uni Mainz - Studium generale)

Was ist der Mensch? Grundfragen der Philosophischen Anthropologie (HS; Uni Mainz - Studieren 50plus) 

 

SS 2017

Menschenrechte (Ü I/II; Uni Mainz - Studium generale)

Sigmund Freud: "Das Unbehaben in der Kultur" (BS; Uni Mainz - Studieren 50plus)

 

WS 2016/2017

Wahrheit und Wirklichkeit in den Wissenschaften (VL; Uni Mainz - Studium generale)

 

SS 2016

Kunst, Macht, Moral (Ü I/II; Uni Mainz - Studium generale)

 

WS 2015/2016

Wahrheit und Wirklichkeit in den Wissenschaften (VL; Uni Mainz - Studium generale)

 

SS 2015

Schuld und Strafe (Ü I/II; Uni Mainz - Studium generale)

 

WS 2014/2015

Wahrheit und Wirklichkeit in den Wissenschaften (VL; Uni Mainz - Studium generale)

 

SS 2014

Gut und Böse (Ü I/II; Uni Mainz - Studium generale)

  

WS 2013/2014

Wahrheit und Wirklichkeit in den Wissenschaften (VL; Uni Mainz - Studium generale)

 

SS 2013

Das gute Leben (Ü I/II; Uni Mainz - Studium generale)



WS 2012/2013

Wissenschaftsethik (VL; Uni Mainz - Studium generale)

 

SS 2012

Wer ist "Ich"? (Ü I/II; Uni Mainz - Studium generale)

 

WS 2011/2012

Grundlagen wissenschaftlicher Erkenntnis (VL; Uni Mainz - Studium generale)

 

WS 2010/2011

Die Ästhetik Friedrich Schillers (HS; Uni Marburg)

Freiheit und Determination (HS; Uni Mainz)

Medienphilosophie (HS; Uni Mainz)

Daniel C. Dennett: ‚Heterophänomenologie‘ (HS; Uni Würzburg)

 

(Die folgenden Veranstaltungen haben an der TU Chemnitz stattgefunden.)

 

SS 2010

Wissenschaft und Medien (PS)

Wissenschaftstheorie (HS)

George Berkeley: „Drei Dialoge…“ (HS)

 

WS 2009/2010

Wissenschaftstheorie (VL)

Wissenschaftstheorie (Ü)

Erkenntnistheorie (HS)

Kolloquium zur Philosophischen Ästhetik

 

SS 2009

Lebensphilosophie (VL)

Hans Jonas: „Das Prinzip Verantwortung“ (HS)

Natur und Kultur (HS)

Naturphilosophisches Kolloquium

 

SS 2008

Friedrich Nietzsche (HS; 2-zügig)
Sozialphilosophie (HS)

 

WS 2007/08

Kulturphilosophie (VL)

Moralphilosophie und Angewandte Ethik (HS; 3-zügig)

Wissenschaftstheoretisches Kolloquium

 

SS 2007

Aristoteles: „Nikomachische Ethik“ (HS)

Geschichte der Philosophie im 19. Jahrhundert (HS)



WS 2006/07

Wissenschaftstheorie (VL)

Das philosophische Problem der Freiheit (PS)

Die Philosophie John R. Searles (HS)



SS 2006

Philosophische Psychologie (VL)

Technikphilosophie (PS)

Medienphilosophie (HS)

 

WS 2005/06

Wissenschaftstheorie (VL)

Grundprobleme der Sprachphilosophie (PS)

Jean-Paul Sartre (HS)



SS 2005

Lebensphilosophie (VL)

Philosophie der Wahrnehmung (PS)

Normalität und Normativität (HS)

 

WS 2004/05

Einführung in die Philosophie (PS)

Wissenschaftsethik (HS)

Maurice Merleau-Ponty: „Phänomenologie der Wahrnehmung“ (HS)

 

SS 2004

Phänomenologie und Analytische Philosophie (PS)

Jürgen Habermas: „Der philosophische Diskurs der Moderne“ (HS)

Was ist Repräsentation? (HS; Uni Jena)

 

WS 2003/04

Die Philosophie von William James (PS)

Identität als philosophisches Problem (HS)



SS 2003

Medien und Repräsentation (PS)

Phänomenologie und Kognitionswissenschaften (HS)

 

WS 2002/03

Philosophie der Technik (PS)

Was ist Funktionalismus? (HS)



SS 2002

Einführung in die Phänomenologie (PS)

Martin Heidegger: „Sein und Zeit“ (HS)

 

WS 2001/02

Bioethik (PS)

Geschichtsphilosophie (HS)

 

SS 2001

Immanuel Kant: „Kritik der reinen Vernunft“ (PS)

Aristoteles: „Metaphysik“ (HS)

 

WS 2000/01

Philosophie der Bildung und Erziehung (PS)

Analytische Philosophie des Geistes (HS)

 

SS 2000

Die Philosophie des Empirismus (PS)

Philosophie und Informatik (HS)

 

WS 1999/2000

Philosophische Psychologie: James, Husserl, Wittgenstein (PS)

Sprachphilosophie (HS)

 

SS 1999

Theoretische Philosophie im 19. Jahrhundert (PS)

Semiotik II: Strukturalismus und Neostrukturalismus

 

WS 1998/99

Ludwig Wittgenstein: „Tractatus-logico-philosophicus“ (PS)

Semiotik I: Von Leibniz bis Peirce (HS)

 

SS 1998

Einführung in die Phänomenologie (PS)

Die Ästhetik Friedrich Schillers (PS)

 

WS 1997/98

Positivismus und Neopositivismus (PS)

Normalität als philosophisches Problem (PS)

 

SS 1996

Sprache und Denken (PS)

Die Philosophie der Aufklärung (PS)

 

WS 1995/96

Philosophische Anthropologie (PS)

Die Ethik Immanuel Kants (PS)

 

SS 1995

Einführung in die Phänomenologie (PS)

Moral und Moralkritik (PS)



 

2. KURSE AN DER VHS MARBURG

 

A. Veranstaltungsreihe "Geschichte der Philosophie"

 

Rousseau, Hume, Kant (WS 2019/20)

Rationalismus und Empirismus (SS 2019)

Philosophie der frühen Neuzeit (WS 2018/19)

Spätmittelalter, Renaissance, Humanismus (SS 2018)

Philosophie im Früh- und Hochmittelalter (WS 2017/18)

Spätantike und Frühscholastik (SS 2017)

Philosophie der Antike IV: Kyniker, Epikureer, Stoiker, Skeptiker (WS 2016/17)

Philosophie der Antike III: Aristoteles (SS 2016)

Philosophie der Antike II: Sokrates, Platon (WS 2015/16)

Philosophie der Antike I: Vorsokratiker (SS 2015)

 

 

B. Veranstaltungsreihe "Philosophie am Vormittag"

 

Die Philosophie Friderich Nietzsches (WS 2019/20)

Philosophische Ästhetik (SS 2019) 

Die Philosophie von Karl Marx (WS 2018/19)

Biologie und Ethik (SS 2018)

Was ist der Mensch? Grundfragen der Philosophischen Anthropologie (WS 2017/18)

 

 

3. SEMINARE ZUM BILDUNGSURLAUB

 

Die erschöpfte Gesellschaft. Philosophische Lebenskunst in Zeiten von Stress und Burnout (Akademie Frankenwarte; Würzburg; 08.10.-12.10.2018)

 

Von Menschen und Maschinen: Schafft der Mensch sich selber ab? 

(Akademie Frankenwarte; Würzburg; 22.-26.07.2019)

 

Die erschöpfte Gesellschaft. Philosophische Lebenskunst in Zeiten von Stress und gesellschaftlichem Unbehagen (Akademie Frankenwarte; Würzburg; 07.10.-11.10.2019)

 

 

 

 

4. PHILOSOPHIE-FORUM MARBURG (SEMINARE/LESEKREISE / VORTRÄGE)

 

Seminar: Philosophie der Antike

(Oktober 2019 - Februar 2020; Theologisches Studienzentrum Marburg)

 

Workshop: Atheismus und Fundamentalismus

(Juni 2019, ESG Marburg)

 

Vortrag: An Gott glauben: Wie vernünftig ist das?

(Dezember 2018, ESG Marburg)

 

Holm Tetens: Gott denken

(6 Veranstaltungen, Mai/Juni 2018)

 

Philosophische Aspekte des Koran

(1 Veranstaltung: Februar 2018)

 

Helmuth Plessner: Über Lachen und Weinen

(1 Veranstaltung: Januar 2018)

 

Hartmut Rosa: Resonanz

(6 Veranstaltungen, Juni/Juli 2017)

 

Einführung in die Diskursethik

(8 Veranstaltungen: April / Juli 2017)

 

Vortrag: Peter Sloterdijks zeitgenössischer Nietzscheanismus

Juni 2017, NIetzsche-Forum München e.V. 

 

Zum Problem der abendländischen Identität 

(Texte u.a. von Otfried Höffe, Christian Meier, Jean-Luc Nancy)

(9 Veranstaltungen: Januar / März 2017)

 

Aktuelle Positionen der Tierethik 

(Texte u.a. von Peter Singer, Tom Reagan, Roger Scruton)

(7 Veranstaltungen: November / Dezember 2016)

 

Marina Garcés: Texte zu Themen der Sozialphilosophie

(4 Veranstaltungen: September / Oktober  2016)

 

René Descartes: Was heißt: "Ich denke, also bin ich?"

(1 Veranstaltung: September 2016)

 

Thomas Nagel: Auszüge aus: "Was bedeutet das alles? Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie" (1987)

(2 Veranstaltungen: Juni 2016)

 

Albert Schweitzer: Auszüge aus: "Kultur und Ethik" (1923)

(2 Veranstaltungen: Juni 2016)

 

Friedrich Nietzsche: Auszüge aus: "Jenseits von Gut und Böse" (1886)

(6 Veranstaltungen: April / Mai 2016)

 

Johann Gottfried Herder: "Briefe zur Beförderung der Humanität" (1793-1797)

(3 Veranstaltungen: Januar / Februar 2016)

 

Jürgen Habermas: Texte zur Kontroverse mit Niklas Luhmann

(3 Veranstaltungen: Januar 2016)

 

Niklas Luhmann: Die Realität der Massenmedien (1996)

(4 Veranstaltungen: November / Dezember 2015)

 

Herbert Marshall McLuhan: "Die magischen Kanäle" (1964)

(4 Veranstaltungen: November 2015)

 

Sigmund Freud: "Das Unbehagen in der Kultur" (1930)

(4 Veranstaltungen: Oktober 2015)

 

Theodor W. Adorno: "Prolog zum Fernsehen" (1953)

(4 Veranstaltungen: Juli 2015)

 

Walter Benjamin: "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit" (1936)

(4 Veranstaltungen: Mai / Juni 2015)

 

Immanuel Kant: Auszüge aus "Kritik der Urteilskraft" (1790)

(2 Veranstaltungen: März 2015)

 

Immanuel Kant: Auszüge aus "Kritik der reinen Vernunft"

(1781 / 1786)

(3 Veranstaltungen: Februar 2015)

 

Helmuth Plessner: "Das Lächeln" (1950)

(3 Veranstaltungen: Januar / Februar 2015)